Laurie Penny – Sexuelle Revolution

aus dem Englischen von Anne Emmert

Nautilus Flugschrift, 381 Seiten, kartoniert

Mitreißend und scharf schreibt Laurie Penny über Sex und Macht, Trauma und Widerstand. Über die Krise der Demokratie, die Krise weißer Männlichkeit und die Rückzugsgefechte derer, die Angst vor Machtverlust haben. Sie fordert eine Kultur des Consent, die weit über Sex hinausgeht: Auch in Arbeitsverhältnissen, in Systemen der politischen Repräsentation, im Miteinander müssen wir zu einer Logik des fortlaufend ausgehandelten Einvernehmens finden – das wäre die sexuelle Revolution unserer Zeit.

€ 24,70