Jürgen Pettinger – Franz

Schwul unterm Hakenkreuz

Kremayr & Scheriau, 192 Seiten, Hardcover

Franz Doms ist eines der vergessenen Opfer der NS-Justiz. Wie tausende andere schwule Männer wurde er verfolgt, diskriminiert, inhaftiert und schließlich zum Tode verurteilt. 1944 starb er im Alter von 21 Jahren im Hinrichtungsraum des Landesgerichts Wien. Bis zu seinem Tod blieb er loyal und denunzierte nie andere, um sich selbst zu retten. Ein erschütterndes Zeitdokument.

€ 22,00