Iwan Turgenjew – Aufzeichnungen eines Jägers

Aus dem Russichen und mit einem Nachwort von Vera Bischitzky
Hanser, 638 Seiten, Hardcover

Ein adeliger Grundbesitzer streift über das Land. Was ihn lockt, ist nicht die Jagd, es ist die Natur, das Leben in all seinen Facetten.
Vera Bischitzky hat sein berühmtestes Buch neu übersetzt. Und wie in ihrer Übertragung von Gontscharows „Oblomow“ lässt sie eine Welt auferstehen, die „besichtigt, gehört, ertastet, geschmeckt und gerochen werden“ kann (Elke Schmitter).

€ 39,10