Francesca Melandri Alle, außer mir

Roman

Aus dem Italienischen von Esther Hansen

Wagenbach, 603 Seiten, Hardcover

Was wissen wir über unsere Eltern?

Erschreckend wenig. Diese Erfahrung macht auch die 40jährige Lehrerin Ilaria Profeti, als eines Tages der äthiopische Flüchtling Shimeta im Stiegenhaus ihrer Wohnung in Rom sitzt und und in perfektem Italienisch behauptet, ein Verwandter zu sein.

Hier verdichten sich die Familiengeschichte der Profetis und die Kolonialgeschichte Italiens.

Von der ersten Seite an nimmt einen dieser Roman gefangen. Die Figuren rund um den greisen römischen Geschäftsmann Attilio Profeti  sind so plastisch, dass man meint, ihnen schon begegnet zu sein.

Abgesehen von der Familiengeschichte und der speziellen Liebesgeschichte der linksliberalen Ilaria, zeigt der Roman die nicht ruhmreiche Geschichte Italiens im 20. Jahrhundert und erklärt auch die Zusammenhänge und Ursachen der heutigen Migration. Empfehlung!

€ 26,80