Elke Schmitter – Inneres Wetter

Untertitel (Überschrift 6)

C. H. Beck, 202 Seiten, Hardcover

Eines Frühlingsmorgens schlägt Bettina Melker ihren beiden Geschwistern einen Überraschungsbesuch bei ihrem verwitweten Vater vor. Er wird 77, im Oktober, am Nationalfeiertag. In den Monaten bis zu dem Fest verdichten sich die Spannungen im Leben der alternden Kinder – als ob sie Rechenschaft ablegen müssten vor einem beobachtenden Auge.

Elke Schmitter ist mit „Inneres Wetter“ ein wunderbarer Roman geglückt.Er ist stilistisch fordernd , hat ziemliches Tempo, ist nie larmoyant, hat keine Längen- kurz: wir sind sehr begeistert. So über innere Vorgänge zu schreiben, das ist Kunst!

€ 22,70