Arno Geiger Unter der Drachenwand

Roman

Hanser

Arno Geiger hat einen neuen Roman geschrieben. Und was für einen!
Die Handlung ist 1944 angesiedelt. Veit Kolbe ist ein junger Soldat und wurde verwundet. Als er aus dem Lazarett entlassen wird, führt ihn sein erster Weg in seine Heimatstadt Wien. Die Spannungen mit seinem Vater sind unüberbrückbar und er fährt zum Onkel nach Mondsee um seine Verwundung auszukurieren. Das ganze Land ist in einem Ausnahmezustand und es zeichnet sich ab, dass der Krieg nicht mehr allzu lange dauern kann. Seine Nachbarin im schäbigen Quartier, Margot, sitzt mit einem Baby da, der Mann ist an der Front.
Die beiden sind die Hauptfiguren in diesem wirklich gut durchkomponierten Roman.
Wir begegnen auch noch der Lehrerin Margarethe, dem "Brasilianer" , der seinen Mund nicht halten kann und dem Juden Oskar Meyer. Alle wünschen sich sehnlichst, dass der Krieg zu Ende geht und sie ihn überleben.

Spannend und berührend bis zur letzten Seite!

€ 26,80

Bestellen

lesezeichen

Margaretenstraße 35, 1040 Wien
Tel.: 586 13 53, Fax.: 586 67 47
 
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-19.00, Sa 9.30-13.00 Uhr
 
office@annajeller.at
 
facebook

§ 5 E-Commerce Gesetz: Wirtschaftskammer Wien, Fachverband Buch- und Medienwirtschaft, UID: 11350802